die nächsten Veranstaltungen

DSFM (Dämmerschoppen für Männer)

23.08.2019, 18:00

Der Dämmerschoppen für Männer ist am 23.8.2019 wieder unterwegs. Aus Anlass der Grenzöffnung vor 30 Jahren führt uns der Weg in das Heimatmuseum Vienenburg. Wir werden dort von einem Mitglied des Heimatvereins durch die Ausstellung "30 Jahre Grenzöffnung" geführt. Anschließend nehmen wir wie immer unseren wohlverdienten Dämmerschoppen ein.
Anmeldung bei Norbert Henk, Tel: 05346-912029 oder Jürgen Belka 05346-1832 

2. Liebenburger Orgelnacht: "Gott ist Liebe"

24.08.2019, 17:30

4 Orgelkonzerte an 4 Stationen mit Werken für Violine, Oboe, Englischhorn und Orgel:

1. Station Kreuzkirche Klein Döhren, Marktstraße, Liebenburg-KleinDöhren
17.30 Uhr  Ankommen
18.00 Uhr  Konzert "In dir ist Freude" 
mit Begrüßung für die Propstei und Lesung durch Pfarrer Dirk Glufke
anschließend Abendimbiss vor oder in der Kreuzkirche
 
2. Station St. Stephanus Kirche Ostharingen, Kirchstraße 1, Liebenburg-Ostharingen
19.45 Uhr  Konzert "Gott liebt diese Welt"
mit Lesung durch Pfarrer Peter Wieboldt
anschließend Sektempfang im Kirchturm
 
3. Station Erlöserkirche Othfresen, Sölg 4, Liebenburg-Othfresen
21.15 Uhr  Konzert "Herr, deine Liebe ist wie Gras und Ufer"
mit Lesung durch Pfarrer Jakob Timmermann
anschliesend Pause an der Kirchentreppe mit Kaffee und Getränken (bei schlechtem Wetter im Gemeindehaus Othfresen)
 
4. Station St. Trinitatis Kirhe Liebenburg, Martin-Luther-Str. 1, Liebenburg
22.45 Uhr  Konzert "Stern, auf den ich schaue"
mit Lesung durch Pfarrer Dirk Glufke
anschließend Ausklang vor der Kirche oder in der Lewer Däle
 
Für einen Busshuttle-Service ist eine Anmeldung erforderlich! Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail:
Ev. luth. Kirchengemeinde St. Trinitatis
"Orgelnacht"
Tel.: 0 53 46 / 9 11 19
Telefax: 0 53 46 / 9 11 18
E-Mail: liebenburg.pfa@lk-bs.de
 
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der ev. luth. Kirchengemeinde St. Trinitatis Liebenburg statt.

Lebensgeschichten: Entwicklungshilfe in Westafrika und Asien

31.08.2019, 09:30

Nach einer gemütlichen Frauenfrühstücksrunde berichtet ab 10:15 Uhr Marlene Richter, die heute seit ihrem Ruhestand in Goslar lebt, über ihre Projekte und Erfahrungen als Entwicklungshelferin und Dozentin: In Zusammenarbeit mit der Akademie für Internationale Zusammenarbeit bereitete sie deutsche Fachkräfte auf ihren Arbeitsaufenthalt in Entwicklungsländern vor.

Unkostenbeitrag 6 €
Anmeldung bis 28.08.19 bei Doris Schwarz, Tel.: 0 53 46 / 15 56
 
Diese Veranstaltung wird durch die LEB - Ländlichen Erwachsenebildung Niedersachsen gefördert.
 
 

Ausstellungseröffnung: "Wortbilder"

01.09.2019, 14:30

Fotografieren war schon immer die Leidenschaft der gebürtigen Goslarerin Andrea Leifeld. Als sie zwölf Jahre alt war bekam die heute 50-jährige von ihrem Vater seine alte Zeiss Ikon geschenkt. Ein echtes Schätzchen, das aber auch etliches an Kenntnissen in der damaligen Analogfotografie verlangte. In unterschiedlichen Kursen, Workshops und in Arbeitsgemeinschaften eignete sie sich ihre Kenntnisse vorwiegend autodidaktisch an. 1998 führte sie ihr Hobby als Berichterstatterin zur Goslarschen Zeitung. Seit 2002 fotografiert sie mit verschiedenen Canon-Modellen ausschließlich digital.

Nach verschiedenen Gemeinschaftsausstellungen in Goslar, Salzgitter-Bad und Salzgitter-Fredenberg fand sie nun endlich die Zeit für ihre erste eigene Ausstellung mit dem Titel „Wortbilder“. Spielerisch angelehnt an den Leitspruch der Medien: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ unterstützt er so die Aussagekraft ihrer Werke. Viele der Motive sind im Landkreis Goslar zu finden, doch führte sie die Fotopirsch auch weit darüber hinaus – unter anderem bis ans Frische Haff in Polen und nach Rom.

Im Anschluss gibt es wieder unser beliebtes Kaffee- und Kuchenbuffet.

Literaturzirkel

10.09.2019, 19:30

Bei diesem Treffen wird der Titel „Becoming“ von Michelle Obama unter der Leitung von Stefanie v. Wietersheim vorgestellt und diskutiert:

In der „Autobiografie des Jahres 2018“ erzählt die Frau des ehemaligen US-Präsidenten erstmals ihre Geschichte:
von ihrer Kindheit an der South Side in Chicago, den Jahren als Anwältin und leitende Angestellte, der nicht immer einfachen Zeit als berufstätige Mutter sowie vom Leben ihrer Familie im Weißen Haus an der Seite von Barrack Obama.

 

Unkostenbeitrag 2 € (1 € für Mitglieder)

Diese Veranstaltung wird durch die LEB - Ländlichen Erwachsenebildung Niedersachsen gefördert.

Kabarett: „Nett sein ist was für Feiglinge“

13.09.2019, 19:30

In ihrem aktuellen Programm seziert Ruth Gaidas ihren Alltag mit scharfem Blick und spitzer Zunge. Nett sein hat die Kabarettistin dabei nicht im Sortiment. Vegetarische Brotaufstriche, Kontoauszugsdrucker und die Tücken des Klimakteriums sind ebenso Thema wie die ewigen Querelen zwischen Mann und Frau. Besonders der Schwererzieh-barkeit von Männern widmet sich die ehemalige Pädagogin mit allergrößter Hingabe..

Eintritt: 10 €

Anmeldung telefonisch in den Bürozeiten (Mi 16.00 - 18.00 Uhr) unter Tel. 0 53 46 / 9 01 97 80 (AB) oder per E-Mail unter info@lewer-daele.de wegen beschränkten Platzangebots empfohlen.

Kreative Floristik: "Herbstlich dekorierte Box" - Kurs der Kvhs Goslar

14.09.2019, 14:30–16:30

Ein eindrucksvolles Herbstarrangement  findet sicher einen Platz auf Anrichte oder Kommode. Wir benötigen eine alte Holzkiste, eine ausrangierte Schublade oder einen eckigen Korb in entsprechender Größe. Hohe Gläser oder Flaschen, Zier- und oder Esskürbisse, farblich passende Dekotücher zum Auslegen der Box werden nach gestalterischen Gesichtspunkten, die Ihnen die Dozentin als ausgebildete Floristin Elke Dassel vermittelt, in Szene gesetzt. Dazu kommen frische oder getrocknete Hortensien, Rosenblüten, Lavendel, Kräuter, Gräser oder Hagebuttenranken, ganz nach Ihrem Geschmack, so dass Sie ein professionell gestaltetes Dekostück mit nach Hause nehmen können.

Bitte mitbringen:
Holzkiste (ca. DIN A3), Schublade oder Korb. Robuste Schere, Rosenschere und Dekobjekte, falls vorhanden.
Material und Deko aus dem Floristenhandel kann im Kurs zum Selbstkostenpreis erworben werden.
 
Kurs-Nr. der Kvhs Goslar: Q28P65
Kursgebühr: 7,80 €
Anmeldung bitte bei der Kvhs Goslar unter Tel. 05321/76-431 oder -433 oder Mail: info@vhs-goslar.de
 
Veranstaltungsort: Lewer Däle Liebenburg, Martin-Luther-Str. 1, Liebenburg

 

 

Landgeschichten beim Kartoffelbauern

20.09.2019, 19:00

In der Kartoffelscheune von Bauer Reimer in Othfresen hören wir bei Pellkartoffeln und Quark Geschichten vom Land und von der Landwirtschaft. Bereits um 18.00 Uhr demonstriert Bauer Reimer moderne Erntetechnik auf dem Feld.

Anmeldung über die Lewer Däle telefonisch in den Bürozeiten (Mi 16.00 - 18.00 Uhr) unter 0 53 46 / 9 01 97 80 (AB) oder per E-Mail: info@lewer-daele.de wegen beschränkter Teilnehmerzahl erforderlich.

Veranstaltungsort: Kartoffelhof Reimer, Graseweg 2, 38704 Liebenburg-Othfresen

Diese Veranstaltung wird durch die LEB - Ländlichen Erwachsenebildung Niedersachsen gefördert.

 

Reparier-Treff mit Anleitung

24.09.2019, 19:00–20:30

Kleine Defekte von Haushaltsgeräten, Lampen, Heimwerkergeräten usw. führen häufig dazu, dass diese Geräte entsorgt werden müssen. Im Sinne der Nachhaltigkeit versuchen wir, elektronische Geräte vor dem Wegwerfen zu bewahren. Alle sind mit ihren Problemfällen eingeladen, in gemütlicher Runde diese Geräte reparieren zu lassen und viele Anleitungen und Tipps zu bekommen.
Ltg. Holger Schütte

Der nächste Reparier-Treff findet am 05.11.2019 statt!

Unkostenbeitrag jeweils 2 € (1 € für Mitglieder)

Diese Veranstaltung wird durch die LEB - Ländlichen Erwachsenebildung Niedersachsen gefördert.

Interkulturelle Woche: „Da musste ich einfach weg…“ Gründe für Migration und Flucht

26.09.2019, 19:00

   

Referent: Jürgen Lausch, Pfarrer und Referent für Brot für die Welt in der Ev.-luth. Landeskirche Braunschweig

In Kooperation mit dem Landkreis Goslar und der ev. Kirchengemeinde St. Trinitatis Liebenburg beteiligen wir uns an der bundesweiten Interkulturellen Woche "Vielfalt verbindet“. In diesen Zeiten der aufgeregten und oft unsachlichen Diskussion über die Flüchtlingsproblematik befasst sich der Vortrag eines kompetenten Vertreters der Ev. Landeskirche Braunschweig mit den realen Ursachen der aktuellen Flüchtlingsströme. Anschließend besteht die Gelegenheit zum Austausch.

Veranstaltungsort: Gemeindehaus, Martin-Luther-Str. 1, 38704 Liebenburg

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der ev.-luth. Kirchengemeinde St. Trinitatis und dem Landkreis Goslar statt.

    

 

Fahrt ins Sprengel Museum Hannover mit der Künstlerin Barbara Matthews

05.10.2019, 09:00–14:00

Das Sprengelmuseum Hannover zeigt aus Anlass seines 40jährigen Jubiläums die Ausstellung ELEMENTARTEILE. Mehr als 150 Werke aus dem 20. Jahrhundert und der Gegenwartskunst treffen in 10 Themenräumen (Farbe, Gesichter, Lebensräume, Naturräume, Große Gefühle, Geschichte(n) aufeinander. Sie zeigen ein beeindruckend breites Spektrum von Ausdrucksmöglichkeiten in Malerei, Skulptur, Grafik, Fotografie und Film von Künstler*innen wie Max Beckmann, Louise Bourgeois, Grethe Jürgens, Niki de Saint Phalle, Pablo Picasso, Gerhard Richter und vielen anderen. Es gibt viel zu entdecken!

Unkosten ca. 30 € (je nach Teilnehmerzahl)

Anmeldung unter info@lewer-daele.de oder zu unseren Bürozeiten, Tel. 0 53 46/9 01 97 80 (AB) verbindlich bis 25.09.19.

"Kunst vor Ort" - Atelierbesuch in Alt Wallmoden

19.10.2019, 10:30–12:30

Anknüpfend an unsere Veranstaltung Lebensgeschichten im März d. J. lädt die Künstlerin und Kunsttherapeutin Marianne Zingler Interessierte zu einem Besuch ihres Ateliers ein. Sie möchte mit den Besuchern ins Gespräch kommen, um so einen Einblick in Theorie und Praxis der Kunst und Kunsttherapie zu vermitteln.

max. 12 Teilnehmer

Anmeldung bis 16.10.19 telefonisch in den Bürozeiten (Mi 16.00 - 18.00 Uhr) unter Tel. 0 53 46 / 9 01 97 80 (AB) oder per E-Mail unter info@lewer-daele.de.

Diese Veranstaltung wird durch die LEB - Ländlichen Erwachsenebildung Niedersachsen gefördert.

Ausstellungseröffnung: "Schwarz Weiß Analog"

20.10.2019, 14:30

Der engagierte Hobby-Fotograf aus Bielefeld und Arzt im Ruhestand Folker Neumann ist schon seit der Schulzeit am Gymnasium Bad Harzburg absoluter Anhänger der filmbasierten, analogen Fotografie – ausschließlich in Schwarz-Weiß!
Oder um es mit den Worten von Barbara Klemm - der Grand Dame des deutschen Foto-Journalismus - auszudrücken: „ Schwarz-Weiß ist Farbe genug! "

Im Anschluss gibt es wieder unser beliebtes Kaffee- und Kuchenbuffet sowie einen Bücherbasar im Gemeindehaus.

Reparier-Treff mit Anleitung - 2. Termin

05.11.2019, 19:00–20:30

Kleine Defekte von Haushaltsgeräten, Lampen, Heimwerkergeräten usw. führen häufig dazu, dass diese Geräte entsorgt werden müssen. Im Sinne der Nachhaltigkeit versuchen wir, elektronische Geräte vor dem Wegwerfen zu bewahren. Alle sind mit ihren Problemfällen eingeladen, in gemütlicher Runde diese Geräte reparieren zu lassen und viele Anleitungen und Tipps zu bekommen.
Ltg. Holger Schütte

Unkostenbeitrag jeweils 2 € (1 € für Mitglieder)

Diese Veranstaltung wird durch die LEB - Ländlichen Erwachsenebildung Niedersachsen gefördert.

Literaturzirkel

12.11.2019, 19:30

Bei diesem Treffen wird der Titel „ Das deutsche Krokodil“ von Ijoma Mangold unter der Leitung von Stefanie v. Wietersheim vorgestellt und diskutiert:

Er hat dunkle Haut, dunkle Locken. Seine Mutter stammt aus Schlesien, sein Vater ist aus Nigeria nach Deutschland gekommen, um sich zum Facharzt für Kinderchirurgie ausbilden zu lassen, geht aber nach kurzer Zeit nach Afrika zurück und gründet dort eine neue Familie. Der Literaturkritiker Ijoma Mangold erinnert sich an seine Kindheits- und Jugendjahre. Wie wuchs man als "Mischlingskind" und "Mulatte" in den siebziger Jahren in der Bundesrepublik auf? Wie geht man um mit einem abwesenden Vater? Wie verhalten sich Rasse und Klasse zueinander? Und womit fällt man in Deutschland mehr aus dem Rahmen, mit einer dunklen Haut oder mit einer Leidenschaft für Thomas Mann und Richard Wagner?

Unkostenbeitrag 2 € (1 € für Mitglieder)

Diese Veranstaltung wird durch die LEB - Ländlichen Erwachsenebildung Niedersachsen gefördert.

Bundesweiter Vorlesetag in Kooperation mit der Bürgerstifung Goslar

15.11.2019, 15:00–16:00

Mit über 50.000 Vorlesern in der ganzen Republik ist der bundesweite Vorlesetag das größte Vorlesefest Deutschlands. Ein Tag, an dem Vorleserinnen und Vorleser jungen und nicht mehr jungen Zuhörern Geschichten schenken. Ein Tag, der fantastische Welten lebendig werden lässt. Ein Tag, an dem  auch in der Lewer Däle Kindern und Erwachsenen vorgelesen wird.

Vortrag: „Als Jugendliche in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem“

15.11.2019, 19:00

Anika Bischoff aus Liebenburg, Schülerin des CvD Gymnasiums in Goslar, berichtet von ihrer Reise durch den Yad Vashem in Jerusalem und davon, welche Emotionen dieses Museum bei einer jungen Deutschen hervorruft.

Veranstaltungsort: Gemeindehaus, Martin-Luther-Str. 1, 38704 Liebenburg

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der ev.-luth. Kirchengemeinde St. Trinitatis statt.

Tag der Niedersächsischen Hausmusik

22.11.2019, 18:00

In niedersächsischen Wohnzimmern wird an diesem Tag landesweit Hausmusik gemacht. Auch wir beteiligen uns wieder mit jeweils ca. halbstündlichen Konzerten in verschiedenen Ortsteilen von Liebenburg, die nacheinander besucht werden können. Näheres wird noch bekannt gegeben.

Schnupperkurs: "Entspannt ins Wochenende"

30.11.2019, 13:00–16:00

Ltg. Gudrun Geisenheiser

Nehmen Sie sich Zeit für sich!

Dieser Kurs richtet sich sowohl an Frauen wie auch Männer. Hier werden verschiedene Entspannungstechniken, wie PME, Autogenes Training, Fantasiereisen, Achtsamkeitsübungen und Meditationstechniken angeboten.

Bitte warme Kleidung, Matte, Decke und evtl. Getränk für eine 10-minütige Pause mitbringen. 

max. 12 Teilnehmer
Kursgebühr pro Teilnehmer: 15 €
Anmeldungen erbeten bis 27.11.19 unter Tel. 0 53 46 / 9 01 97 80 (AB) in den Bürozeiten (Mi 16.00 - 18.00 Uhr) oder E-Mail: info@lewer-daele.de