Vom Knipsen zum Tricksen

Mit diesem Ansturm hatte er nicht gerechnet!

Der Goslarer Fotograf Jürgen Bruhn hatte sich vor der Ausstellung intensiv mit seinen Motiven auseinandergesetzt, um dem Ausstellungstitel " Vom Knipsen zum Tricksen" gerecht zu werden. Er kürte und verwarf Motive hängte auf und um, damit seine Werke bestmöglich zur Geltung kommen. Doch als dann im vollbesetzten Veranstaltungsraum der Lewer Däle sein Freund und Fotokollege Dr.Alfred Schuster die Laudatio hielt, konnte Jürgen Bruhn es kaum fassen. Die vielen, vom Künstler nicht erwarteten, fotoaffinen Zuschauer wurden mitgenommen auf eine Reise, die Jürgen Bruhns Werdegang beschreibt. Anfänglich knipste er ohne kundige Anleitung was ihm so vor die Linse kam, nahm dann an Fotoworkshops und Fotowettbewerben teil, schloss sich der Fotogruppe an und fing schliesslich an, seine Motive zu bearbeiten und zu perfektionieren. Erst waren es die kameraeigene Einstellungen und Mehrfachbelichtungen, mit deren Hilfe er die Fotos verbesserte, später kam die Bearbeitung mit Softwareprogrammen dazu. Bei Kaffee und Kuchen konnten die interessierten Besucher dann ihre Fragen an den Künstler richten. Die Ausstellung ist bis zum 24.10. zu sehen, immer mittwochs von 16-18 Uhr sowie zu den Kursusangeboten der Lewer Däle.
 

 

 

Zurück