Ausstellungseröffnung am 18.11.18: In jedem steckt ein (Chagall)-Künstler!

Nur zwei Wochen nach der Ausstellung mit Originalen des französischen Künstlers Marc Chagall zeigte die Lewer Däle viele chagall-inspirierte Werke von kleinen und großen Künstlern aus der Region. Viele farbenfrohe Bilder wurden schon im Juni eingereicht, als noch ein Plakat für die Ausstellung mittels Malwettbewerb gesucht wurde. Hier beteiligten sich neben der Grundschulklasse Othfresen auch andere Kinder und Jugendliche sowie die gleiche Anzahl an Erwachsenen. Das Siegerbild von Joachim Schwerdtfeger aus Hildesheim wurde schließlich von der Jury als Plakatvorlage ausgewählt. Aber auch alle anderen Einsendungen sind so schön geworden, dass sich das Organisationsteam der Lewer Däle entschloss, alle Bilder in einer Sonderausstellung zu präsentieren. Die 15 jährige Franziska-Marie Schyma erhielt für ihre Leistung einen Sonderpreis von Prof.Gerd Winner überreicht. Sie kann sich über einen Gutschein für Malbedarf der Fa.Papier und Feder in Goslar freuen.

Komplettiert wurde die Ausstellung mit Bildern, die von workshop-Teilnehmern während der Chagall-Woche gemalt wurden. Hier konnten  unter der fachkundigen Anleitung von Nicole Ternes (Kirche) und Sibylle Schüling (Dr.Fontheim) und Anika Sobania (Lewer Däle) fast 30 Teilnehmer ihrer Kreativität auf Papier oder Leinwand freien Lauf lassen.

Allen Künstlern, den Großen und den Kleinen gelangen wunderbare Interpretationen in kräftigen Farben und mit Chagalls ganz eigener symbolhafter Bildsprache. Die Bilder sind noch bis zum 19.12.18 zu bewundern.

Zurück