"Traumbilder" von Heidrun Lenz-Exner

Zum Jahresauftakt im Kulturverein Lewer Däle zeigte Heidrun Lenz-Exner ihre "Traumbilder". Der Goslarer Pfarrersfrau, Erzieherin und Heilpädagogin findet es wichtig nicht etwa die Realität abzubilden, sondern Ihre Fantasie und Träume zum Ausdruck zu bringen und diese dadurch zu konservieren. In unserer hektischen, schnelllebigen Welt ist dies wichtiger denn je. Ihre Bilder umfassen ein großes Spektrum: Zeichnungen und Acrylbilder, sowohl farb- als auch stimmungsvoll, biblische Themen und viele Bilder mit Text, z.B. " Frühling lässt sein blaues Band". Ach ja, wir träumen schon vom Frühling...Sehr viele Besucher ließen sich vom Regenwetter nicht abhalten und wurden mit Musik, schönen Bildern und einem reichhaltigen Kuchenbuffet belohnt. Begleitet wurde die ]Ausstellungseröffnung  vom Klavierspiel des 21-jährigen Tom Sommer. Der junge Mann, Malschüler von Heidrun Lenz-Exner, spielte die "Moldau" von Smetana und die "Ballade pour Adeline" ohne Noten. Auch die Künstlerin spielte 2 Stücke auf der Gitarre. Sie bietet ab Anfang Februar einen Gitarrenkurs in der Lewer Däle an.

 

Zurück