Ausstellungseröffnung mit Wilma Klein, Malerin aus Salzgitter

06.08.2017, 14:30

Bunt darf es immer sein, wenn Wilma Klein den Pinsel schwingt. Und wenn Sie loslegt gibt es kein “geht nicht”, kein “gibt´s nicht”. Lassen Sie sich von der breiten Palette ihrer Werke mitreißen! Im Anschluss gibt es das beliebte Sonntagscafé mit Kaffee und Kuchen.

Literaturzirkel: Dörte Hansen - "Altes Land"

22.08.2017, 20:00

Im ersten Literaturzirkel des zweiten Halbjahres wird das Buch "Altes Land" von Dörte Hansen vorgestellt und diskutiert.

Das Flüchtlingskind aus Ostpreußen Vera Eckhoff lebt seit 60 Jahren im Alten Land, in dem sie niemals richtig angekommen ist. Im Dorf hat sie sich ein Leben lang fremd gefühlt. Als eines Tage Veras Nichte Anne mit ihrem Sohn Leon vor der Tür steht, die selbst aus ihrem spießigen Hamburg-Ottensen geflohnen ist und ihr Mann eine Andere liebt, finden beide Protagonistinnen etwas, wonach sie gar nicht gesucht haben: eine Familie.

Unkostenbeitrag 2 € (1 € für Nichtmitglieder)

Vortrag Malte Henk: "Im Reich des Löwen" - Über die Zerstörung des Weltkulturerbes Palmyra in Syrien

23.08.2017, 19:00

Während die Welt auf das Grauen schaut, das Assad und seine Verbündeten in Syrien anrichten, spielt sich in Palmyra – wenn auch in viel kleinerem Maßstab – eine humanitäre Tragödie ab. Das syrische Palmyra zählt zu den größten Schätzen der Antike. Der „Islamische Staat“ sprengte die Tempel und köpfte Statuen, dann eroberte Assad die Stadt zurück – für kurze Zeit nur…

Nichts daran ist neu, die Stadt in der Wüste hat das alles schon einmal gesehen. Und egal wie diese nächste Runde im Ringen um Palmyra ausgehen wird: Der Sieger wird die Symbolkraft der alten Steine aufs Neue für eine Inszenierung seiner Stärke missbrauchen.  Was ist an Ruinen in der Wüste so wichtig?

ZEIT-Reporter Malte Henk und seine Kollegin Amrai Coen unternahmen im Herbst 2016 eine Reise zu alten Steinen – und Menschen, die um sie kämpfen. Sie waren die letzten westlichen Journalisten, die Palmyra besuchen konnten.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der ev. Kirchengemeinde Liebenburg statt.

Veranstaltungsort: Gemeindehaus, Martin-Luther-Str. 1, Liebenburg

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Dämmerschoppen für Männer

25.08.2017, 18:00

Besichtigung der Biogasanlage Liebenburg.

1. Liebenburger Orgelnacht

09.09.2017, 17:00 – 23:00

Die 1. Liebenburger Orgelnacht trägt den Namen „Soli deo gloria – Allein Gott die Ehre“ und findet in den Ev.-luth. Kirchen von Groß Döhren, Dörnten, Othfresen und Liebenburg statt.
Veranstalter: Die Ev.-luth. Kirchengemeinden in der Region Liebenburg (Groß Döhren, Dörnten, Othfresen und Liebenburg) in Kooperation mit dem „Kulturverein Lewer Däle Liebenburg e.V.“
Förderer: Regionalverband Harz und Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig
Ansprechpartner: Pfarrer Dirk Glufke, Martin-Luther-Straße 1, 38704 Liebenburg, Telefon: 05346/ 91119, E-Mail: liebenburg.pfa@lk-bs.de
Angaben zur Orgelnacht:
Die Ausbreitung der Reformation bot seit dem 16. Jahrhundert auch neuen musikalischen
Ausdrucksformen Raum. Diese wiederum korrespondierten mit bereits vorhandenen
Traditionen, regionalen und überregionalen Besonderheiten sowie unterschiedlichen
religiösen und weltlichen Ausprägungen musikalischen Lebens. Als Ausdrucksmittel des
Glaubens kann Musik den Menschen immer wieder neue Perspektiven eröffnen. Das
erlebbar zu machen, ist das Anliegen der ersten Liebenburger Orgelnacht. Sie wird an vier
verschiedenen Stationen, nämlich in den evangelischen Kirchen der Ortsteile Groß Döhren,
Othfresen, Dörnten und Liebenburg stattfinden. Die vier Konzerte mit Lesungen werden bei
freiem Eintritt stattfinden. Eine Spende wird jeweils am Ausgang der Kirche erbeten
werden. An jeder Station fungiert ein Lied der Reformation als Leit-Lied. Die Leitthemen
werden sein: Freude - Reden mit Gott im Gebet – Geborgenheit – Frieden.
Die musikalischen Beiträge werden in erster Linie vom Trio Jubilate (Gary Woolf,
Querflöte, Jean-Christophe Robert, Oboe und Ulrike Lausberg, Orgel) ausgestaltet.
Für das leibliche Wohl während der Orgelnacht wird gesorgt. Es werden bei den einzelnen
Kirchen Speisen und/ oder Getränke gereicht. Die einzelnen Spielorte können mit einem die
Veranstaltungen begleitenden Bustransfer erreicht werden.
Die Teilnahme am Abendessen (ohne Nutzung des Busses) kostet 10 €. Das Kombi-Ticket
für Bus plus Abendessen (in Dörnten) kostet 15 €. Die Konzerte können auch einzeln
besucht werden!

Programmablauf:
17:30 Uhr Stehempfang mit Getränken an der St. Georg Kirche in Groß Döhren, Pfarrwinkel 6, 38704 Liebenburg
18:00 Uhr Beginn 1. Konzert in Groß Döhren
18:45 Uhr Weiterfahrt nach Dörnten
19:00 Uhr Beginn 2. Konzert in der Ev.-luth. Kirche in Dörnten, Ringstraße 11, 38704 Liebenburg
19:30 Uhr Abendessen in Dörnten
20:30 Uhr Weiterfahrt nach Othfresen
20:45 Uhr Beginn 3. Konzert in der Erlöserkirche in Othfresen, Sölg 4, 38704 Liebenburg
21:30 Uhr Kaffee und Getränke in Othfresen
22.00 Uhr Weiterfahrt nach Liebenburg
22:15 Uhr Beginn 4. Konzert in der St. Trinitatis Kirche in Liebenburg, Martin-Luther-Str. 1, 38704 Liebenburg
Anschließend Ausklang in Liebenburg

Im Anhang finden Sie den Programmflyer für diese Veranstaltung!

Lesebühne: Luther-Comic mit Thomas Dahms

15.09.2017, 19:30

Luther-Comic von Thomas Dahms und Tobias Wagner: Zu Tisch bei Luthers in Wittenberg - Martin Luther als Mönch, Reformator und Familienmensch

Es war im Jahre 1517...... Der Augustinermönch und Professor an der Universität von Wittenberg Dr. Martin Luther verfasst seine 95 Thesen gegen den päpstlichen Ablasshandel und lädt zur Disputation nach Wittenberg ein. Aus dieser Einladung erwächst eine europaweite Protestbewegung gegen die Missstände der Zeit - und Wittenberg wird das Epizentrum dieser Bewegung. Oft genug bebt auch Martin Luther, aber seine "Lutherin", Katharina von Bora, fängt ihn immer wieder ein...

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der ev. Kirchengemeinde Liebenburg statt.

Veranstaltungsort: Gemeindehaus, Martin-Luther-Str. 1, Liebnburg

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Lebensgeschichten: „Ostern mitten im Dezember“

30.09.2017, 09:30

In gemütlicher Frauenfrühstücksrunde berichtet die Ernährungstherapeutin und Autorin Marianne Reiß auf eine humorvolle Weise von einer Dekade ihres Lebens, in der sie als Ehefrau eines Pfarrers den Alltag christlicher Gemeinden kennen lernen durfte. Die junge Pfarrfrau geht mit pragmatischem Elan und fröhlicher Unbekümmertheit ans Werk und meistert die häuslichen Missgeschicke und die Überraschungen der Pfarrkinder.
Anschließend besteht Gelegenheit für Diskussion und Austausch.
 
Unkostenbeitrag  5 €
Anmeldung bis 28.09.17 bei Doris Schwarz Tel: 05346-1556
 
Diese Veranstaltung wird von der LEB - Ländliche Erwachsenen Bildung - gefördert.
 

Workshop in Kooperation mit der Kvhs Goslar: Kranzbinden "Die Phantasie dreht eine Runde"

07.10.2017, 14:00 – 18:30

Schöne, bunte Herbstkränze sollen Haus und Terrasse schmücken! Anfang Oktober ist die richtige Zeit, die Farben des Herbstes in bekränzter Form einzufangen und damit den Sommer für einige Wochen zu konservieren. In diesem Kurs, unter der Anleitung einer gelernten Floristin und begeisterten "Kränzlerin", lernen Sie die entsprechende Technik, um einzigartige "Phantasierunden" herzustellen. Auf einer Unterlage aus Zeitungspapier und Draht binden Sie die Materialien, die Sie aus Ihrem Garten bzw. nahen Umgebung mitbringen möchten. Geeignet sind Hagebutten, Vogelbeeren, Liguster, Buchsbaum, Efeuranken, Zapfen, Hortensien und vieles mehr.

Begonnen wird der Kurs mit einer gemeinsamen Sammelrunde in der Umgebung der Lewer Däle Liebenburg, um auf geeignete Materialien aufmerksam zu machen und diese gegebenenfalls einzusammeln. Anschließend arbeitet jede/r Teilnehmerin/Teilnehmer an individuellen Werkstücken, die neben dem dekorativen Aspekt - so viel sei verraten - in der Gestaltung auch viel über die Persönlichkeit der/des Kranzbindenden aussagen.

Bitte mitbringen: reichlich Schnittgut, Seitenschneider, Rosen- bzw. Gartenschere, Schürze.

Im Kurs kann Blumendraht, fehlendes/ergänzendes Schnittgut und Blüten aus dem Floristikgroßhandel zum Selbstkostenpreis erworben werden (Abrechnung nach Verbrauch).

Für die Kaffeezeit ist ein kleiner Beitrag für ein gemeinsames Kekse- oder Kuchenbuffet sehr willkommen, Kaffee steht bereit.

Kursnummer: M26P05

Anmeldung: Kvhs Goslar, Klubgartenstr. 6, 38640 Goslar, Mail:  info@vhs-goslar.de, Telefon: 05321 76-431 oder -433

Abmeldung bis 27.09.17 kostenfrei

Dozentin: Elke Dassel

6 U-Std. / 1 Tag am Wochenende. Unkosten: 15,10 €

Veranstaltungsort: Lewer Däle, Martin-Luther-Str. 1 in Liebenburg

 

Starcke Weibspersonen - Frauenleben aus vergangenen Zeiten

13.10.2017, 19:30

Seit 15 Jahren sind die sechs Stadtführerinnen unterwegs und erzählen kurzweilig über das Leben und den Alltag der Goslarer Frauen aus vergangenen Zeiten. Mit dabei sind eine Bergmannsfrau, eine Magd, eine Bademuhme, eine Baderfrau, eine Braumagd und eine Kiepenfrau. Die Texte haben sie in Anlehnung an ein gleichnamiges Buch selbst geschrieben.

Anschließend reichen wir einen zünftigen Imbiss mit Gosebier und Schmalzbroten.

Eintritt  7 €

Ausstellungseröffnung: "Die Donnerstagsmaler stellen aus"

15.10.2017, 14:30

Einmal im Monat treffen sich Kreative aus der Region in der Lewer Däle um zu malen und sich auszutauschen. So unterschiedlich sie in Bezug auf Maltechniken und Motive sind, so eint sie die Liebe zum künstlerischen Ausdruck. Eine bunte Mischung ist zu erwarten.
Im Anschluss gibt es das beliebte Sonntagscafé mit Kaffee und Kuchen.

Dämmerschoppen für Männer

20.10.2017, 18:00

Besuch der Bibliothek der Marktkirche Goslar

Besuch der Ausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517/1617" des Braunschweigischen Landesmuseums

21.10.2017, 15:00 – 18:30

Vor 500 Jahren kam die Welt ins Wanken. Die Erfindung des Buchdrucks beschleunigte die Verbreitung von Neuigkeiten und Ideen, Christoph Kolumbus entdeckte eine neue Welt und der Humanismus revolutionierte den Blick auf die eigene Persönlichkeit.
Das Sonderausstellungsprojekt mit drei Ausstellungsstandorten ermöglicht einen Blick auf das bewegte 16. Jahrhundert und zeigt, wie die Ideen Martin Luthers das politische und gesellschaftliche Gefüge ins Wanken brachten.

Teilnehmerbeitrag: Eintritt + Führung + Busfahrt ca. 24 € - je nach Teilnehmerzahl (max. 20)
Anmeldung bis 20.09.17 erbeten.
 
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der ev. Kirchengemeinde Liebenburg statt.

Kunstfahrt ins Sprengelmuseum Hannover mit Barbara Mathews-Gendolla

11.11.2017, 09:00 – 14:00

In diesem Jahr besuchen wir mit der Künstlerin Barbara Matthew-Gendolla den im Jahre 2015 eröffneten Erweiterungsbau des Sprengel-Museums Hannover. In den farbig gestalteten Räumen werden Arbeiten der Maler wie Emil Nolde, August Macke, Ernst Ludwig Kirchner, Oskar Kokoschka, Max Beckmann, Pablo Picasso und weiteren des 20. Jahrhunderts gezeigt.

Teilnehmerbeitrag: Eintritt + Busfahrt ca. 25 € - je nach Teilnehmerzahl (max. 20)

Anmeldung bis 18.10.17 erbeten.

 

Lesebühne: : „Schauerliches im Salon“ mit Elke Brummer

17.11.2017, 19:30

Zu einer Lesung der besonderen Art laden wir Interessierte mit starken Nerven ins Wohnzimmer der Familie Schwarz ein. Elke Brummer, Literatur-Expertin und Rezensentin der Goslarschen Zeitung, wird aus der Erzählung „Du hättest gehen sollen“ von Daniel Kehlmann lesen. Die literarisch fein gesponnene Gruselgeschichte rankt sich um den Aufenthalt einer jungen Familie in einem Ferienhaus in den Bergen. Die Auszeit wird zum Horrortrip, das einsam gelegene Haus aus Glas, Stahl und Beton mutiert zum Gespensterkabinett.

Veranstaltungsort: Fritz-Reuter-Weg 1, Liebenburg
Anmeldung bis 15.11.17 bei Doris Schwarz, Tel.: 0 53 46 - 15 56
Eintritt frei - um eine Spende wird gebeten

Heimvorteil - Niedersächsischer Tag der Hausmusik

22.11.2017, 18:00

In niedersächsischen Wohnzimmern wird an diesem Tag landesweit Hausmusik gemacht. Auch wir beteiligen uns wie im vergangenen Jahr mit jeweils ca. halbstündlichen Konzerten in Dörnten, Döhren, Ostharingen und Othfresen, die nacheinander besucht werden können.

Näheres wird noch bekannt gegeben.

Dämmerschoppen für Männer

08.12.2017, 18:00

Besinnliches Beisammensein in der Lewer Däle.